Gesund bleiben mit einem abwechslungsreichen Sportprogramm

Der Körper-Kult ist voll im Trend. Dabei stehen nicht nur das gute Aussehen durch definierte Muskeln und einen durchtrainierten Bauch und die physische Leistungsfähigkeit an erster Stelle. Ziel ist auch die Steigerung des eigenen Bewusstseins und die daraus resultierende gesunde Ernährung.
Ein regelmäßiges Sportprogramm hilft aber nicht nur beim Gewichtsverlust sondern fördert zudem auch das mentale und körperliche Wohlbefinden eines jeden Menschen. Sei es in einem Fitnessstudio, daheim oder an der frischen Luft: Sport tut gut!

 
Gerade jetzt wenn der Frühling naht, die Pflanzen ihre Pracht zeigen und die Temperaturen die Leiter hinaufkraxeln bietet sich eine Radtour oder Joggen nach dem Feierabend super an. Regelmäßige Bewegung steht dabei im Vordergrund wobei positive Nebeneffekte wie beispielweise die schöne Natur und die frische Luft noch hinzukommen. Eine Rad- oder Bootstour mit dem Kanu mit Freunden oder der Familie stärkt zudem den Zusammenhalt, macht in der Gruppe noch viel mehr Spaß als alleine und lässt sich mit einem netten Picknick im grünen verbinden.

Gesundheit stellt einen wichtigen gesellschaftlichen und persönlichen Stellenwert dar, deren Bedeutung meist erst bei einer Krankheit oder mit zunehmendem Alter erfasst wird. Deshalb ist es schon in jungen Jahren wichtig, auf die Gesundheit zu achten und Sport zu treiben. Dabei ist es egal, ob gelaufen, gewandert, Fußball gespielt oder Rad gefahren wird – die regelmäßige Bewegung zählt. Das Trainingsziel entscheidet dabei über die Intensität der Ausübung der Sportart: Viele wollen einfach nur etwas für ihre Gesundheit tun, andere verfolgen ein konkretes Ziel wie Gewichtsabnahme oder Muskelaufbau bei ihren Trainingseinheiten.

Eine gesunde Lebensweise benötigt jedoch neben der Komponente „Sport“ auch die Komponente „Ernährung“. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung spielt für das allgemeine Wohlbefinden eine große Rolle.
Regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung helfen jedoch nicht nur beim Abnehmen sondern fördern auch den Stressabbau. Weniger Stress bedeutet geistiges und körperliches Wohlbefinden!

Schwingen Sie sich also lieber mal aufs Fahrrad anstatt auf die Couch. Greifen Sie lieber zu Obst und nicht zu Gummibärchen und treiben Sie regelmäßig Sport. Sowohl Ihr Körper als auch Ihr Geist wird es Ihnen danken, denn Sie verringern das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und Krebs.

4 Gedanken zu “Gesund bleiben mit einem abwechslungsreichen Sportprogramm

  1. Sehe ich genau so, mit Sport kann man Gesund und Fit bleiben. Ich kann sehr gut beim Schwimmen entspannen, einfach mal vom Stress und Alltag weg schwimmen. Natürlich muss auch bei mir manchmal der innere Schweinehund besiegt werden :-).

  2. Ich selbst arbeite momentan an meiner Fitness und unter anderem auch sehr an meiner Ernährung, da ich relativ dünn bin. Mir selbst fehlte oft die Motivation zum trainieren bzw für die richtige Ernährung um mein Ziel zu erreichen.
    Das alles hat sich aber geändert. Ich habe seit Anfang 2012 bis Mitte 2013 9kg zugenommen und mein Armumfang um 5cm vergrößert! Wenn man weiß wie, ist die “richtige Ernährung” eigentlich ganz einfach. Und deshalb betreibe ich nun einen Blog und versuche andere Leute ebenfalls zu motivieren, wenn sie sehen das man mit geringeren Zielen mehr erreicht als wenn man sich ein riesen Ziel setzt.
    Das ganze versuche ich Leuten auf healthymotivate.blogspot.de/ nahezubringen. Wer möchte kann gerne mal bei mir vorbeischauen. Vllt lernt ihr ja auch noch etwas von mir oder ich helfe euch zu motivieren ;) .

  3. Ich habe mir letztes Jahr zu Weihnachten von meinem Schatz ein Trainings Fahrrad für Zuhause gewünscht (bezeichnet mich also nicht als jemand, der erst zu Neujahr aufgrund seiner Vorsätze mit Sport anfängt ;-) ) und bin echt happy damit.

    Frage mich, warum ich das nicht schon früher gemacht hab. Einfach vor den TV stellen, Lieblingssendung an und ab auf den Sattel! Macht mir mehr spaß als bei der Kälte, Nässe und Dunkelheit durch die Pampa zu joggen oder in der verschwitzen Muckibude zu sein.

    Abwechslung kommt trotzdem rein – Ab und zu führen wir die Hunde von Nachbars aus und ein bis zwei mal im Monat gehen wir schwimmen. Es wird also nicht langweilig! :-P

    Grüßle
    Lena

    P.S.: Wen es interessiert – Mein Bester hat das Gerät hier erstanden.
    Kann es nur empfehlen!

    Keyword

Hinterlasse einen Kommentar zu Anja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>